Unterholz am Oberbaum #2

Aller guten Dinge sind bekanntlich zwei. Nicht nur, weil wir ganz konsequent im letzten Jahr noch behauptet hatten, dass aller guten Dinge eins sind (das war dann wohl gelogen, und klang auch echt zu esoterisch) – sondern ganz pragmatisch, weil unser kleines “UNTERHOLZ AM OBERBAUM”-Festival demnächst in die ZWEIte Runde geht. Und außerdem & überhaupt: ZWEI Tage. ZWEI Bühnen im Mittelwert (eine am ersten Tag und drei am zweiten). ZWEI Substantive im Titel.

Auch ZWEInull19 wird es also wieder einen September geben: und am 20. und 21. jenes Monats zaubern wir Newcomer und alte Hasen auf die Bühnen des Musik & Frieden (ein Name, der aus ca. zwei Wörtern besteht, übrigens). Eine Menge Bands, die vielleicht noch zu wenig Leute kennen, und ein paar, die schon bekannter sind. Am Freitag geht’s rund im “schwarzen Zimmer”, am Samstag nehmen wir das “blaue” noch dazu UND den Innenhof. Irgendwie und irgendwas und irgendwo zwischen Indierock und Electropop, zwischen weird und nice, zwischen eins und zwei, zwischen kirschrot und knallgelb, zwischen Hase und Karnickel, zwischen Mainstream und Alternative, zwischen Tür und Angel, zwischen Trick und Track, zwischen Wasser und Wodka, zwischen Synth und Sound, zwischen englischsprachig und nicht.

Das fastwichtigste aber immer noch: das Line-Up. Das schlumpft sich kreuz+quer durch alle Erwartungen und wird in angemessen epischer Breite auf den beiden tagesspezifischen Seiten nochmal ausführlicher plattgetreten. Aber Namedropping darf erst mal sein, mindestens als Clickbait:

STARS • BOTSCHAFT • JUST MUSTARD

THEODOR SHITSTORM • CULK • DENA

WINTERBOURNE • BILK • MIN t

★★ Freitag, 20.09. || Samstag, 21.09. ★★

★★ Tickets im VVK via Eventim ★★

Der plot twist: Kombitickets für BEIDE Tage und Ein-/Auslass ganz nach Belieben sind lächerlich günstig: für €26 zzgl. Gebühren gibt’s die Doppelportion, bzw. für €32 an der Abendkasse. Desweiteren gibt’s auch Tagestickets UND “5 Freunde”-Gruppentarife – alles bei Eventim zu finden.

Und wenn der Gag nicht langsam durch wäre, würden wir hier noch ein Wortspiel mit kurZWEIlig hintendranpacken. Oder mit schwarZWEIß. Oder kreuZWEIse. Aber dann kämen wir so langsam halt echt vom Thema ab.