The Breeders

Donnerstag
Do 04. Juli 2024
Einlass 19 h Beginn 20 h
Eventbild
Tickets
oder bei anderen
Vorverkaufsstellen

Im vergangenen August war es 30 Jahre her, dass The Breeders ihr legendäres Erfolgsalbum „Last Splash“ veröffentlicht haben. Dass die Alternative Rock-Band dafür mit Platin geehrt wurde, ist die eine Seite. Dass sie damit Rockgeschichte geschrieben hat, die andere. „Cannonball“ ist mit Sicherheit einer dieser ikonischen Songs des Rocks, den alle Heads sofort an diesem markanten Basslauf und dem darauf gebastelten Gitarrenriff erkennen. Die laut Selbstbeschreibung „3/4 American rock 1/4 English post-punk band based in Dayton, Ohio“ hatte sich 1988 gegründet, als die Pixies- Bassistin Kim Deal und Throwing-Muses- Gitarristin Tanya Donelly zwischenzeitlich keine Lust mehr auf ihre Stammcrews hatten. Letztere verließ die Band bereits nach der ebenfalls gefeierten ersten Platte „Pod“ und wurde durch Kims Schwester Kelley ersetzt. Zusammen mit Bassistin Josephine Wiggs und Schlagzeuger Jim Macpherson nahmen sie darauf ihr Meisterwerk auf. Auf „Last Splash“ demonstrieren The Breeders ihre Vielseitigkeit und ihre volle Wucht, indem sie nahtlos von den verträumten, melancholischen Melodien wie bei „Do You Love Me Now“ über die grungige Energie von „SOS“ bis hin zu der geradezu gruseligen Unheimlichkeit von „Mad Lucas“ übergehen. Kims Songwriting mit der authentischen Rebellion, der atmosphärischen Instrumentierung und den spielerisch-ironischen Texten drückt das Unfassbare der Zeit aus. Zusammen mit der elektrischen Präsenz von Kelley, Josephine und Jim, die jedem Song einen eigenen Sound verpassten, entstand eine fast übermächtige Kraft – und eine Blaupause für eine Szene, die sich gerade erst gefunden hatte. Das Jubiläum des Albums feiern The Breeders mit einer Tour, die sie im Juli auch zu uns führt

Eventbild