JP Cooper

Donnerstag
Do 29. September 2022
Einlass 19 h Beginn 20 h
Eventbild
Tickets
AK: 25
VVK: 20
zzgl. Gebühr
oder bei anderen
Vorverkaufsstellen

Drei Jahre lang war JP Cooper nicht mehr unterwegs, nicht mehr auf Tour, nicht mehr auf der Bühne. Zugegeben, er hat diese Zeit ganz hervorragend genutzt. Nicht zuletzt ist der Brite mit den charakteristischen Rastas und der charismatischen Stimme Vater geworden. Nebenher hat er auch noch an seiner zweiten Platte „She“ gearbeitet, die Anfang Februar erscheint. Schon im vergangenen Mai erschien mit „Holy Waters“ eine erste echte Dankbarkeitshymne als Vorgeschmack. Denn das, so findet Cooper zurecht, kommt immer mehr zu kurz in unserer Welt: All denen Respekt zu erweisen, die Gutes für uns tun, die uns weiterbringen, die uns unterrichten, ihre Gedanken und Ideen mit uns teilen. Inzwischen ist das Stück auch in einer akustischen und einer Gospel- Version erschienen. Das Songwriting von JP Cooper, darf man getrost konstatieren, lässt solche großen Projekte locker zu. Seine Tracks können noch so feine, ruhige, gefühlvolle Stücke sein: Sie taugen trotzdem auch für die ganz große Bühne. Der Mann aus Manchester, der ursprünglich aus dem Indie-Rock kommt, aber auch früh schon seine wandlungsreiche Stimme im Gospel-Chor geschult hat, verbindet in seiner Musik mühelos die Welten. Ersten Solo-Erfolg hatte er mit „Perfect Strangers“ von DJ Jonas Blue. Und das nicht zu knapp: Der Sommer-Welthit von 2016 brachte ihm auf Anhieb etliche Platinauszeichnungen ein. Es folgte der Solo-Hit „September Song“ (ebenfalls mehrfach Platin und Gold), das erste Album „Raised Under Grey Skies“ und jetzt eben die neue und sehr persönliche Platte „She“. Und dann muss auch das Biest endlich wieder raus. Dieser Tage geht JP Cooper erstmals wieder in UK auf Tour und bespielt dabei die kleineren Clubs, die ihn schon zu Anfangstagen unterstützt haben. Aus Dankbarkeit und um den Kontakt mit den Fans nach all den Hungertagen ohne Konzert wieder neu und eng zu beleben.

Eventbild