Foo Fighters

Verschoben!
Di 08. Juni 2021
Mi 08. Juni 2022
Einlass 13:30 h Beginn 17 h
Verlegt!
Waldbühne
Flughafen Tempelhof
Eventbild
Tickets
VVK: 95
zzgl. Gebühr
oder bei anderen
Vorverkaufsstellen

„Aufgrund der aktuellen Situation verschieben die Foo Fighters ihr exklusives Konzert in Berlin in den Sommer 2022. Die einzige Show hierzulande, welche ursprünglich für den Juni 2020 in der Berliner Waldbühne geplant war und bereits in den Juni 2021 verschoben wurde, findet nun Anfang Juni 2022 auf dem Flughafen Tempelhof statt.“

(Zitat FKP Scorpio)

Die Show ist NICHT MEHR „ausverkauft“ – für das größere Gelände des Flughafen Tempelhof sind ab sofort also wieder Tickets verfügbar. Waldbühnen-Tickets behalten natürlich ebenfalls ihre Gültigkeit.

Bei Fragen in Sachen Ticketing wendet euch bitte an die jeweilige VVK-Stelle (bzw. Eventim) oder die Kollegen von FKP Scorpio.

Das Mitbringen von Gepäck, Koffern, Taschen (etc.!) mit mindestens einer Seiten-/Aufrissfläche größer als DIN A4 ist untersagt. Bitte lasst den Kram am besten zu Hause, wird beim Konzert eh nicht benötigt. Ihr kennt das. :) Detaillierte Infos zum Veranstaltungsgelände (Flughafen Tempelhof) bzw. zum Einlassprocedere werden wir zeitnah vor dem Konzert auf einer gesonderten Page bzw. Adresse zur Verfügung stellen (und euch dann rechtzeitig hier und anderswo bescheid sagen)!

Bitte beachtet aber schon mal neben dem neuen Termin und der neuen Venue auch die angepassten Uhrzeiten für Einlass (13:30 Uhr) & Beginn (17 Uhr)!

Seit einem Vierteljahrhundert gelten die Foo Fighters als ein Phänomen der Indie-Rockszene. Seitdem stürmen die Musiker aus Seattle mit ihren eingängigen Rocksongs nicht nur die internationalen Charts, sondern vielmehr auch die größten Konzertbühnen. Live sind die Foo Fighters eine der höchst geschätzten Bands überhaupt. Ihre Konzerte fast immer ausverkauft. Man denke nur an die Tour, die Dave Grohl mit gebrochenem Bein im Thron sitzend absolvierte. Immer unterwegs in neue Richtungen, immer offen für neue Wege und dabei immer neue Musik in der Pipeline.

Jüngst veröffentlichten die Musiker um den ehemaligen Nirvana-Schlagzeuger ihr neues Studioalbum „Medicine At Midnight“. Wer sich aufgrund der aktuellen Lage nicht auf der Bühne verausgaben darf, der tut dies ganz einfach im Studio. Das neue Werk, auf welches die Band ihre Fans bereits häppchenweise im Voraus mit den Singles „Shame Shame“, „No Son Of Mine“ und „Waiting On A War“ neugierig gestimmt hat, zeigt, dass die Foo Fighters sich durch Nichts aufhalten lassen und stets weitermachen.

Zudem veröffentlicht Dave Grohl am 30. April seine Dokumentation „What Drive Us“ über Amazon Prime. Der Film sei „eine Hommage an den Moment im Leben eines jeden Musikers, in dem das eigene Engagement auf die Probe gestellt wird“. Dave Grohl beschreibt die Message der Doku wie folgt: „Dieser Film ist mein Liebesbrief an jede*n Musiker*in, der*die jemals mit den Freunden in einen alten Van gesprungen ist und alles zurückgelassen hat, nur um Musik zu spielen. Was als Projekt begann, um den Schleier der DIY-Logistik zu lüften, alle Freunde und Equipment monatelang auf kleinen Raum zu stopfen, wurde schließlich zu einer Erkundung des „warum“. Was treibt uns an?“

Vermutlich ist es bei den Foo Fighters mehr als bloß die Liebe zur Musik. Es ist der Durst nach großen Bühnen, gigantischen Shows und unvergesslichen Konzertmomenten. Am 08. Juni 2022 dürfen wir solch einen Moment live erleben, wenn die Foo Fighters für ihr exklusives Deutschlandkonzert auf den Flughafen Tempelhof nach Berlin kommen.

Eventbild