Parcels

Samstag
Sa 06. November 2021
Einlass 18:30 h Beginn 20 h
Eventbild
Konzert ausverkauft!
AK: 29
VVK: 26
zzgl. Gebühr

ACHTUNG: „2G“-Konzert!

Das Konzert wird nach dem sog. „2G-Konzept“ durchgeführt – Einlass also nur für Gäste, die nachweislich (s.u.) entweder vollständig geimpft (mindestens 14 Tage nach der letztnötigen Impfung, durchgeführt mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff) oder bereits genesen sind. Es gilt dann & deswegen aber: keine Maskenpflicht & keine weiteren unüblichen Einschränkungen – tanzen, singen, Nähe & Pogo sind erlaubt.

Spätestens beim Einlass des Konzerts werden die Kontaktdaten von jeder/jedem Konzertbesucher:in erfasst. Diese Daten werden 14 Tage nach dem Konzert gelöscht und nur „im Ernstfall“ (zur Kontaktaufnahme bei notwendiger Nachverfolgung etwaiger Infektionsketten/-fälle) benutzt. Genauere Infos u.a. zur 2G-Regelung, zur Kontaktdatenerfassung und zum „Check-In“ bei Konzerten haben wir in unseren FAQ beschrieben.

Wer Krankheitssymptome zeigt und/oder in den 14 Tagen vor dem Konzert Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Person gehabt hat, bleibt bitte daheim.

(*) Der Nachweis (und damit eine der Voraussetzungen zur Teilnahme an der Veranstaltung) kann NUR über einen gültigen digitalen oder auf Papier vorliegenden „offiziellen“ QR-Code in Verbindung mit einem gültigen Ausweisdokument erfolgen. Bitte habt Verständnis für recht genaue Kontrollen am Einlass.

HEADS UP: „2G“ show!

This concert will take place under the „2G“-model. Access will be granted ONLY to people who bring a proof of either (a) vaccination (with one of the „official“ vaccines in the EU, at least 14 days after the last necessary vaccination), or (b) recovery, – together with a matching photo ID. The proof will have to be an official (government-issued) QR-code, on paper or a screen, matching the photo ID! Please understand that we can’t make exceptions here, this is a necessary requirement for attending to the concert.

This allows the gig to happen „without further restrictions“ though, meaning, masks or keeping distance etc aren’t mandatory at the venue.

Your contact details will be registered in advance (or at the entry) though. These will be deleted 14 days after the concert, and only be used -in case an infection should arise- to inform you personally and/or to track infection chains, in cooperation with the authorities. If you feel sick/unwell or were in contact with someone infected with COVID-19 in the last 14 days, staying home is the right thing to do.

Please check our FAQ for information in detail on this.

„We’re returning to the stage for a small run of concerts in November to present the first fragments of Day and Night. We’ll dust off some old classics too. These are our first shows in front of crowds since January 2020 and we’re unbelievably excited for that rush of playing on stage and to see your lovely faces again in person. It’s going to be raw and intimate like never before, and hopefully a lot of fun.
See you there!“

(Obacht: der folgende Text wurde „maschinell“ übersetzt via deepl.com, because, obviously!)

Parcels befinden sich auf einer lebenslangen Reise durch die unendlichen Weiten der Popmusik. Das australische Quintett ist im wahrsten Sinne des Wortes zusammen aufgewachsen, während sie ihre einzigartige und ausdrucksstarke melodische Musiksprache entwickelt haben, die ihren Sound und ihre Karriere immer wieder auf neue Höhen hebt. Mit ihrem bevorstehenden zweiten Album werden Parcels für sich und ihre Hörer neue Wege beschreiten und die Band als wahre Ästheten etablieren, die ihre Einflüsse und Erfahrungen in eine Musik einfließen lassen, die sie mitreißt.

Die fünf Mitglieder von Parcels – Keyboarder Louie Swain, Keyboarder/Gitarrist Patrick Hetherington, Bassist Noah Hill, Schlagzeuger Anatole „Toto“ Serret und Gitarrist Jules Crommelin – wuchsen alle in der australischen Stadt Byron Bay auf, bevor sie sich während ihres letzten Highschool-Jahres als Parcels gründeten: „Wir produzierten und schrieben selbst Musik, und wir fanden in diesem Prozess etwas, das sich neu und aufregend anfühlte“, erklärt Hetherington.

Die richtige Debüt-LP von Parcels wurde 2018 veröffentlicht und verhalf der Gruppe zu einer neuen kritischen und kommerziellen Sichtbarkeit. Parcels ist eine üppige, exquisit produzierte Reise durch die vielen Überschneidungen zwischen Pop und Tanzmusik und zeigt, wie dicht und erfinderisch das Songwriting der Gruppe geworden ist, mit schnappenden Rhythmen und kniffligen Basslines, die den federleichten, aus Fleisch und Blut bestehenden Gesang der Gruppe begleiten.

Mit über 300 Millionen Streams auf Spotify, Auftritten auf Festivals wie Glastonbury und Coachella und ausverkauften Headline-Shows auf der ganzen Welt haben Parcels mit ihrem erfolgreichen Ansatz für Dance- und Popmusik bereits großen Erfolg. Und während die Gruppe derzeit ihrem ehrgeizigen zweiten Album den letzten Schliff verpasst, konzentrieren sich Parcels darauf, was es bedeutet, mit der Welt um uns herum im Einklang zu sein, und was es bedeutet, mit sich selbst im Einklang zu sein – eine Reflexion des kreativen Prozesses, der sie an diesen Punkt gebracht hat.

Wir sind mit der Absicht in diesen Albumprozess gegangen, als Individuen und als Band zu wachsen“, sagt Crommelin, während er über die kreativen Ziele der Band spricht, während sie sich auf dieses nächste Kapitel ihrer Karriere vorbereitet. „Wir sahen es als einen Ort, an dem wir unser Verständnis für uns selbst und unser Umfeld wirklich vertiefen und versuchen, uns gegenseitig Raum zu geben, um wirklich verletzlich zu sein. Wir kümmern uns wirklich umeinander und wollen nur das Beste füreinander. Dieses Gefühl der Verletzlichkeit ist der Schlüssel zu dem, was als Nächstes von Parcels kommt, und die Hörer werden es sicherlich auch tief spüren.

Eventbild