Anger

Sonntag
So 03. Mai 2020
Einlass 19 h Beginn 20 h
Eventbild
Tickets
AK: 17
VVK: 14
zzgl. Gebühr
oder bei anderen
Vorverkaufsstellen

Schon mit den ersten Single-Auskopplungen aus „Heart / Break“ lassen Julian Angerer & Nora Pider die Intention ihres Albums erkennen: sie wollen den Themen ihrer Generation eine deutliche hörbare Stimme verleihen. ‚Baby’ und viele weitere Songs sprechen vor allem für die Gruppe, zu der ANGER selber gehören, den sogenannten Millenials:

“Wir sprechen über dieselben Dinge, haben denselben Zugang zu Information, dieselbe Ästhetik, dieselben role models. Wir erfreuen uns an denselben schönen Seiten des Lebens und kämpfen mit denselben Problemen. ‚Die sind alle wie wir, die sind alle wie wir’. Wir brechen ein, wir brechen durch, wir brechen was auf. Es ist schwierig geworden sich zu entscheiden. ‚Baby weißt du eigentlich nicht, I think about you a lot sometimes’. Wir wollen uns wieder nahe sein, wir haben die digitale Pseudo-Nähe satt”.

Die Arbeit am Album „Heart / Break“ beginnen ANGER bereits im Sommer des Vorjahres mit dem Wiener Erfolgsproduzenten Zebo Adam (Flut, Bilderbuch). Zwei Singles aus dieser Zusammenarbeit („Love“, „(Find) Someone“) landen in den Radio FM4 Charts und werden auf dem Album „Heart / Break“ zu finden sein.

Im Februar 2019 ziehen sich Nora und Julian in die noch immer tiefverschneiten Berge Südtirols zurück. Dort, ganz oben hart an der Baumgrenze, richten sie sich im Haus eines Freundes ein temporäres Studio ein, um zusammen mit dem Produzenten Jakob Herber Songs zu schreiben und auch gleich an Ort und Stelle aufzunehmen. Aus der intensiven Arbeit in dieser selbstgewählten Isolation, die gleichzeitig romantisches Idyll und extreme Abgeschiedenheit bedeutet, wachsen 8 weitere Perlen. Diese neuen Songs, losgelöst von jedem Genredenken, sind allesamt wunderschöne, zerbrechliche und laute Popsongs geworden. So ehrlich, dass sie spürbar Nähe schaffen können. Nähe, die diese Generation so dringend braucht. Die wir alle brauchen!

„Wir sind wieder politisch. Wir sind laut. Wir schreien. Und wir tanzen.“ – so lautet das Credo von ANGER. Und das teilen offenbar viele, denn mit ihrer Single „Baby“ landen Nora & Julian im Juni 2019 dann ihre erste Nummer 1 in den Radio FM4 Charts. Gerade rechtzeitig für die Festival-Saison, wo ANGER am Mannheimer Maifeld Derby ebenso reüssieren können, wie beim Sonar Festival in Barcelona, oder dem größten österreichischen Festival, dem FM4 Frequency.

Mit „Miami“ bringen ANGER am 30.08. noch eine weitere Single vor dem Album-Release von „Heart / Break“. Die Tür zum neuen Sound von ANGER wird ein weiteres Stückchen geöffnet und offenbart noch mehr kreative Vielfalt. Innerhalb weniger Sekunden entführen uns Nora & Julian nach South Beach, relaxte Grooves, flirrende funky licks und schon sind wir mitten drin im gleißenden Sonnenlicht, strahlend weiße Strände, entspannte Menschen und die Leichtigkeit des Seins – oder doch nur des Scheins? So oder so, diesen Sommer kann man lange mitnehmen, bis weit in die dunkle Schwere des europäischen Winters. Und das Herz bleibt leicht, außer es bricht.