Aldous Harding

Mittwoch
Mi 20. November 2019
Einlass 20 h Beginn 21 h
Verlegt!
Heimathafen
Astra
Eventbild
Konzert ausverkauft!
AK: 25
VVK: 22
zzgl. Gebühr

Aufgrund der riesigen Nachfrage wird das Konzert verlegt (vom Heimathafen) ins Astra. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

“Designer“ ist der Titel des neuen Albums von Aldous Harding. Nein, dieser Titel impliziert nicht zwangsläufig das, was man von der introvertierten Neuseeländerin erwartet. Aber auch der Vorgänger „Party“ war nicht unbedingt adäquat benannt; dazu war diese Sammlung fast zarter Stücke zu melancholisch. Dennoch bat Harding, den Namen durchaus ernst zu nehmen.

Dies gilt auch für das neue Werk. Und tatsächlich „konzipiert“ die Singer/Songwriterin ihre Kunst für das Feinste. Es beginnt bei den Grundlagen auf Basis akustischer Gitarre und Klavier, geht über das sanfte und doch für jeden Song besondere Arrangement und endet noch lange nicht bei den Videos und der emotionalen Live-Performance. Ihre Auftritte sind theatralische Inszenierungen der Körperlichkeit. Sie tanzt mit stählerner Inbrunst durch ihre Show und durch die Komplexität der Gefühle. Wie eine Figur des japanischen Bunraku-Theaters, die ihren Ausdruck in Sekundenschnelle vom unschuldigen Mädchen in den eines finsteren Monsters verwandeln kann, verändern sich auch ihre Songs.

Man sehe sich nur einmal den surrealen Kurzfilm zur ersten Single der kommenden Platte an: In „The Barrell“ kleidet sich die Musikerin mit weißen Plateauschuhen, in schwarzem Kleid mit getolltem weißen Kragen und einem absurd hohen Strohhut und tanzt auf artifizielle Weise auf der Stelle. Bis sie sich kurzzeitig in eine blaugesichtige Alte verwandelt und wieder zurück, und das Ganze im Stoffkanal mündet, wie es begann. Verwirrend, aber überaus schön, durchaus bizarr und ein fantastischer Vorgeschmack auf das, was da kommen mag.

Bereits im Mai kommt Aldous Harding nach Berlin, um ihr neues Album bei einer exklusiven und bereits ausverkauften Show live zu präsentieren. Im Herbst ist sie dann erneut auf Tour in Deutschland.