Royal Republic

Verschoben!
Do 17. Dezember 2020
Sa 13. November 2021
Einlass 18:30 h Beginn 20 h
Eventbild
Tickets
AK: 37
VVK: 30
zzgl. Gebühr
oder bei anderen
Vorverkaufsstellen

Aufgrund der aktuellen Lage in Sachen COVID-19 (“Coronavirus”) und der damit verbundenen Auflagen kann das Konzert leider nicht wie geplant stattfinden. Wir freuen uns jedoch, einen neuen Termin gefunden zu haben, um das Konzert für euch nachholen zu können. Die Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit.

“Dear friends! We regretfully have to announce the postponement of the upcoming Royal Republic shows set for 2020. Due to the current situation, all shows will be taking place in October/November of 2021. We are all very bummed out about this but the safety of you guys and everyone involved in making these shows happen will have to remain everyones top priority. We promise to make the wait worth while and we can’t wait to see You all again!

Love – Royal Republic”

Ende November startete die Europa-Tour von Royal Republic in Zürich und zog sich mit zahlreichen ausverkauften Konzerten quer über den Kontinent. Mitte Dezember waren die Schweden dann auch in Deutschland zu Gast und spielte in der ausverkauften Columbiahalle ihr vorerst letztes Konzert hierzulande. Nun steht fest: Im Winter 2020 kehren Royal Republic mit dem zweiten Teil ihrer „Club Majesty Tour“ zurück auf die deutschen Bühnen – und auch zurück in die Columbiahalle!

Im Sommer spielen Royal Republic, eine der besten Livebands Schwedens, auf ausgewählten Festivals in ganz Europa, darunter auch bei Rock am Ring und Rock im Park. Im nächsten Jahr feiern Royal Republic außerdem das zehnjährige Jubiläum ihres Debütalbums „We Are The Royal“, das im Sommer 2010 in der Rockwelt Europas für Aufsehen sorgte.

Mit der Single „Tommy Gun“ gelang den vier Musikern der endgültige Durchbruch, die Band ging als Support mit den Donots auf Tour und machte sich schnell einen Namen als beeindruckende Liveband.

Die energetische Live-Perfomance auf der Bühne von Sänger, Dandy und Frontmann Adam Grahn, aber auch der anderen Bandmitglieder lässt kaum jemanden im Publikum kalt. Unermüdlich spielen sich die vier Schweden mit ihrem schwungvollen Rock irgendwo zwischen Alternative, Punkrock, Disco und Rock’n’Roll in den folgenden Jahren eine treue Fanbase auf dem ganzen Kontinent und machten sich einen Namen als sehenswerte Liveband über alle Genre-Grenzen hinaus.

Eventbild